Dr. med. dent. Thomas Schnell

Färbergasse 15
6850 Dornbirn

Gemeinde Dornbirn im Bezirk Dornbirn im Bundesland Vorarlberg in Österreich

Telefon: +43 5572 522 55

Fax: +43 5572 522 55 4

Mail: info­@­drschnell­.at

Web:

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, spezialisiert auf die Regulierungen schiefer Zähne

Ganzheitliche Betrachtung

Ich habe neben der achtjährigen kieferorthopädischen Spezialausbildung und sehr vielen kieferorthopädischen Weiterbildungskursen auch umfangreiche Fortbildungen in Akupunktur, Homöopathie, Thermoregulation und Osteopathie besucht. Erkenntnisse hieraus fließen als wichtige Bausteine in die Behandlungsplanung mit ein.

Ziele der kieferorthopädischen Behandlung

  • gesunde und gerade Zähne bis ins hohe Alter
  • richtiges Beißen und Kauen
  • Erleichterung der alltäglichen Zahnpflege
  • Karies und Zahnfleischerkrankungen vorbeugen
  • Harmonie und Attraktivität des Gesichts
  • ästhetischer Gesamteindruck

Manuelle Funktionsanalyse

Die manuelle Funktionsanalyse deckt Funktionsstörungen und Schmerzen im Kausystem auf.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass bereits viele Jugendliche Störungen im Kausystem aufweisen.

Häufig arbeiten wir mit Osteopathen oder Physiotherapeuten zusammen, die Muskulatur, Gelenkkapsel und Bänder behandeln können.

Kiefermodellanalyse

Nach Abformung beider Kiefer vermessen wir mit Präzisionsgeräten das Ausmass der Fehlstellungen. Dabei kommt es auf zehntel Millimeter an. Ober- und Unterkiefermodell übertragen wir nach den anatomischen Gegebenheiten in einen Kausimulator (=Artikulator) und können so alle Abweichungen exakt vermessen.

Dabei untersuchen wir die Bewegungen der Kiefer zueinander und diagnostizieren so das Zusammenspiel zwischen Kiefergelenk, Knochenbasis und Zähnen. Selbst geringfügige Störungen beim Zusammenbeißen und bei den Kaubewegungen können wir so erkennen und behandeln.

Spangenbehandlungen

sowohl herausnehmbar wie auch festsitzend und natürlich "unsichtbare" Alignerbehandlungen (vornehmlich - aber nicht nur - für Erwachsene).

“Normale” festsitzende Apparatur

Die bewährte Standardapparatur besteht aus Klebeplättchen = Brackets, die auf den vorbereiteten Zahnschmelz aufgeklebt werden. Sie übertragen die von den hochelastischen dünnen Drahtbögen ausgehenden, genau dosierten Kräfte auf die Zähne.

INCOGNITO unsichtbare Zahnspange

Behandlungen mit festen Zahnspangen, die auf die Innenseite der Zähne geklebt sind, sind möglich. Die Behandlung dauert länger als mit der herkömmlichen festen Zahnspange. Eine optimale Feineinstellung der Zähne in die Funktion ist schwierig umsetzbar.

Aligner-Schienen unsichtbare Zahnspange

Die unsichtbare Regulierung mit Komfort

Auch während der Behandlung können Sie weiterhin unbeschwert sprechen und lachen, denn die Schienen sind aus völlig transparentem Material. Sie sind angenehm glatt, haben einen hohen Tragekomfort und sind besonders für Erwachsene und etliche Jugendliche geeignet.

Die Hygiene ist einfach, weil sie zur Reinigung leicht herausgenommen werden können.

Herausnehmbare Apparaturen

Bionator nach Balters / Aktivator

Dieses Gerät ist zur ganzheitlichen Behandlung geeignet. Es beinhaltet verschiedene Übungen und trainiert die Körperhaltung, den gesicherten Mundschluss, eine richtige Zungenlage und eine korrekte Nasenatmung mit.

Funktionsregler nach Prof. Fränkel

Durch den Funktionsregler wird die Lage des Unterkiefers korrigiert. Gleichzeitig werden die Mundmuskulatur sowie die Zunge und die Lippen durch Trainig positiv beeinflusst und ein guter Lippenschluss ermöglicht.

Dehnplatten

werden in der modernen Kieferorthopädie nur noch in Ausnahmefällen verwendet.


Allgemeine Information zu Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Dornbirn / Rheintal-Bodenseegebiet / Vorarlberg

Zahnärzte behandeln Zähne, sowie Zahn- und Kiefererkrankungen und beraten ihre Patienten über die richtige Zahnpflege. Das Aufgabengebiet umfasst die Diagnose und Therapie von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie aller Fehlstellungen im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Der Zahnarzt entfernt Karies und Zahnstein, und füllt Zahnlücken mit Füllungen, wie z.B. Amalgam, Gold, Keramik oder Porzellan.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken