Maschinenring Service Vorarlberg registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung - Maschinenring Service Vorarlberg

Montfortstraße 9-11
6900 Bregenz

Gemeinde Bregenz im Bezirk Bregenz im Bundesland Vorarlberg in Österreich

Telefon: +4359060800

Fax: +43590608900

Mail: service.vbg­@­maschinenring­.at

Web:


Allgemeine Information zu Landschafts-Gärtner, Gartengestaltung, Erdarbeiten, Kehr-, Wasch- und Räumdienste, Winterdienste, Personenbetreuer, Sonstige Beauftragte, Berater, Bereitsteller, Informanten in Bregenz / Rheintal-Bodenseegebiet / Vorarlberg

Neben Gartenplanung und Gartengestaltung ist auch die Gartenberatung eine Dienstleistung. Die professionelle Gartenplanung erfordert viel Fachwissen. Erst mit dem richtigen Gespür und entsprechender Erfahrung wird der "Garten" zum kunstvollen Original.

Der Erdbeweger darf auch Wege und einfache Straßen bauen. Im Erdreich darf man nur "Kabel verlegen", die auch dafür zugelassen sind. Die Drainage (Dränung) ist das unterirdische Abführen von Wasser, oft mittels gelochter Rohre oder Schläuche zur Trockenhaltung von Böden.

Der Winterdienst umfasst vorrangig das Schneeräumen auf Fahrbahnen und Gehwegen sowie das Bestreuen der Gehwege, Fußgängerüberwege und gefährlichen Stellen auf den Fahrbahnen bei Schnee und Eisglätte. Winterdienst beinhaltet nicht immer, dass rund um die Uhr gestreut und geräumt werden muss. Bei Schneeablagerungen, Eisbildungen und Eiszapfen an der Dachkante droht Gefahr durch herabstürzende Eisteile.

Für die meisten betreuungsbedürftigen Personen sind die eigenen vier Wände maßgeblich für ein gesteigertes Wohlbefinden verantwortlich. Vor der Körperpflege sind die Wünsche der zu betreuenden Menschen bezüglich Körperpflege abzuklären. Bei sozialen Tätigkeiten, zu denen auch die Personenbetreuung gehört, ist es oft besonders schwierig eine Balance zwischen professioneller Zuwendung und persönlichem Abstand zu finden.

Erdarbeiten umfassen das Lösen, Laden, Planieren, Auftragen und Abtragen unterschiedlicher Böden. Anwendungsgebiete sind Baugruben, Kanalaushub, Schwimmbadaushub, Gartengestaltung, Straßenbau, Abbrucharbeiten oder Fundamentaushub. Zu Erdarbeiten, Erdbau und Erdbewegungen zählen Baggerungen, Steinschlichtungen, Abbruch, Planierung und der anschließende Transport von den Baumaterialien. Typisch sind auch Grabarbeiten für Versorgungs- und Entsorgungsleitungen, Drainagen (Entwässerung), Geländekorrekturen, Trassierungen und die Rekultivierung.

Gartengestalter und Grünflächengestalter (Gärtner) planen, gestalten und pflegen Park- und Grünanlagen. Sie legen Ziergärten, begrünte Dachterrassen oder Sportplätze an und pflanzen Wiesenflächen, Sträucher, Bäume oder Blumen an. Ein anderer wichtiger Aufgabenbereich ist das Durchführen von Wiederherstellungs- und Pflegemaßnahmen an kranken und umweltgeschädigten Bäumen (Baumchirurgie). Garten- und GrünflächengestalterInnen sind auch SpezialistInnen für den Naturschutz. Weiter legen Gärtner auch Biotope, also Lebensräume für wilde Pflanzen und Tiere (meist Teiche mit Wasserpflanzen) sowie künstliche Seen und Flusslandschaften an.

Personenbetreuer kümmern sich auf professionelle Art um all jene Personen, die aufgrund ihres Alters, einer Krankheit oder sonstiger Umstände Hilfe bei der Haushaltsführung und Lebensführung benötigen. Das Angebot von Personenbetreuern richtet sich aber auch an Angehörige, die die Betreuung von Familienmitgliedern in der Regel selbst durchführen, und die nur kurzfristig aufgrund einer Krankheit, Urlaubs oder sonstiger wichtiger Gründe eine Ersatzbetreuungskraft brauchen.

Der Hausbetreuer oder Hausbesorger wird in der Regel vom Hauseigentümer oder einer Hausverwaltung eingesetzt, und übernimmt als Erfüllungsgehilfe des Auftraggebers sowohl Aufgaben der Hausverwaltung, Hausbetreuung sowie Überwachung. Oftmals wird er auch mit Reinigungsaufgaben und Instandhaltungsaufgaben betraut. Der Hausbetreuer oder Hausbesorger ist meist für die Reinhaltung, Wartung und Beaufsichtigung von Räumen, Anlagen und Gebäudeteilen, die allen Hausbewohnern zugänglich sind, verantwortlich. Sie führen kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten durch und kümmern sich im Winter um den Winterdienst.

Kehrdienste und Winterdienste beinhalten die ganzjährige Betreuung von Freiflächen wie Zufahrten, Parkplätzen, Tiefgaragen, Baustellen, Gehsteigen oder (oft auch gemeindeeigener) Verkehrsflächen und im speziellen die Schneeräumung und Sicherung der Benutzbarkeit dieser Flächen im Winter. Der Winterdienst umfasst vor allem die Schneeräumung und das Ausbringen von Streugut bei Schneelage und Glatteis.

Viele unterschiedliche Tätigkeiten werden von Beauftragten, Beratern, Bereitstellern und Informanten ausgeübt. Von der Vermittlung von Verträgen oder Werkverträgen, über das profunde Tippgeben, bis hin zu Kontrolltätigkeiten und zur Verfügung Stellung von Sachleistungen reicht das Spektrum an angebotenen Dienstleistungen.